Gulasch-Suppentopf – mit Rotwein, Paprika und Champignons

Zutaten (reicht für 4 Personen)

  • 300g Soja (Geschnetzeltes oder Würfel)
  • 600g Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 6 größere Kartoffeln
  • 1gelbe und 1 rote Paprika (eventuell grün)
  • 200g Champignons
  • 2 Dosen gewürfelte Tomaten (300g)
  • 100g Tomatenmark
  • 2l Gemüsebrühe
  • 200 ml Rotwein (Cabernet empfiehlt sich)
  • Creme Vega (Dr. Oetker)
  • Kümmel (gemahlen = Kinderfreundlicher 😉 )
  • 2EL Majoran
  • 2 getrocknete Chilischoten (nach belieben)
  • Salz & Pfeffer

Zusätzlich

  • 1x ein beschichteter Topf (Pfanne) und 1x ein ganz großer Topf

Zubereitung

Soja in Salzwasser aufweichen

– Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden

– Zwiebeln halbieren und in Streifen (halbe Ringe) schneiden

– Paprika entkernen und in Streifen schneiden

Soja abgießen, ausdrücken und in einen beschichteten Topf (ohne Oel) anbraten, gut Salzen & Pfeffern.

Dann reichlich Raps-Oel rein und schön mit mind. 2EL Majoran goldbraun braten. Dann die Zwiebeln dazugeben und mit mind. 1TL Kümmelpulver noch 3 Minuten unter rühren brutzeln.

Topf beiseite stellen und eine ganz Großen Topf nehmen.

Die Champignons in Scheiben schneiden und in den großen Topf mit heißem Öl leicht anbraten inklusive 1-2TL Majoran.

Dann den Soja-Zwiebel-Topf dazugeben, die gewürfelten rohen Kartoffeln und das Tomatenmark ebenfalls und vorsichtig anbraten.

Mit Rotwein ablöschen, Temperatur auf mittlere Hitze und abgedeckt 3 Minuten dünsten.

2Liter Gemüsebrühe eingießen, den Knoblauch rein pressen, nach belieben die Chilieschoten rein bröseln und 30 Minuten abgedeckt köcheln lassen.

Nach 30 Minuten die Tomatenwürfel und die Paprikastreifen dazugeben und weiter 10 Minuten köcheln lassen.

Am Ende den Gulasch nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Creme-Häubchen servieren.

Bon Appetit!! 🙂

Mein TIPP: Den restlichen Wein zum Essen trinken, denn der lässt die Geschmacksknospen nochmal so richtig aufschaukeln.

Am besten ist es, den Gulasch einen Tag vorher anzurichten und über Nacht ziehen lassen, dann schmeckt es nochmal doppelt so gut. 😉

Großer weißer Teller mit Gulasch-Suppe aus Soja-Schnetzel, Paprika, Tomaten, Champignons und Rotweinsoße.
Gulasch-Suppe – mit  Champignons in Rotwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.