Lucky Bowl – Reisnudeln mit Sojaschnetzel und Gemüse

Zutaten (reicht für 4 Personen)

  • 400g Reisnudeln (oder Glasnudeln)
  • 300g Sojaschnetzel
  • 4 große Karotten
  • 2 Bund Lauchzwiebeln
  • 200g Sojasprossen
  • 100ml Sesam Öl
  • 75ml Tamari
  • Salz & Pfeffern

Zusätzlich

  • 1 ganz großer beschichteter Topf mit Deckel oder einen Wok mit Deckel

Zubereitung

Sojaschnetzel mit kochendem Wasser in einem Topf übergießen und darin mindestens 10 Minuten  einweichen, dann abgießen, ausdrücken und in einen großen beschichteten Topf mit 1-2 TL Salz anbraten (ohne Öl) bis der Wasserdampf verschwunden ist und die Schnetzel leicht braun sind.

In der Zwischenzeit die Karotten in dünne Scheiben schneiden.

Wenn das Geschnetzelte leicht braun ist, dann erst das Sesam-Öl reichlich (100ml) dazugießen und weiter braten. Ist das Geschnetzelte Gold-Braun, dann mit 50ml  Tamari ablöschen.

Karotten dazugeben, Lauchzwiebeln mit einer Schere rein schneiden und die Sojasprossen dazu geben und durchmischen, dann abdecken und mit kleinster Hitze dünsten. (ab und zu abchecken, ob nichts am Topfboden anbrennt)

Die Reisnudeln in heißes Wasser aufweichen, bis sie al dente sind. Duch ein Sieb abgießen, mit Schere kleinschneiden und in den Topf mit dem Geschnetzelten dazugeben.

Alles zusammen vermischen und nochmal mit 25ml Tamari ablöschen, etwas Pfeffer dazu – fertig!

Bon Appetit!! 🙂

TIPP: Ich persönlich gebe immer mehr Tamari hinzu wie hier angegeben ist, aber dass musst Du selber entscheiden, den Du weißt ja – die Geschmäcker sind oft verschieden. 😉

In Sesam-Öl gebratene Soja-Geschnetzeltes mit Reisnudeln Karotten, Soja-Sprossen, Frühlingszwiebeln, Tamari und Reis-Nudeln - nennt sich "Lucky Bowl"
Lucky Bowl – Reisnudeln mit Sojaschnetzel, Karotten, Sprossen, Frühlingszwiebeln und Tamari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.