Wine Bologna – Spagetti in Rotwein-Tofu-Bolognese

Zutaten (für 2 Personen)

  • 200g Tofu (natur)
  • 250g Spagetti
  • 250g passierte Tomaten
  • 50g Tomatenmark
  • 200ml Rotwein trocken
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1EL Majoran
  • ½ TL Oregano
  • ½ TL Thymian
  • ½ TL Rosmarin
  • 1EL Zitronensaft
  • Rapsöl
  • frischer Basilikum
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Tofu mit Gabel in kleine Brösel zerdrücken. Danach in eine Pfanne geben und mit hoher Hitze, OHNE Öl, mit ca. einem 1TL Salz und gelegentlichem rühren anbraten.

In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch in Würfel schneiden.

Wenn der Tofu goldbraun angebraten ist, dann mit reichlich Öl (25ml) zusätzlich begießen. Majoran, Salz und Pfeffer dazu und nochmal ca. 5min braten.

Jetzt die Zwiebeln dazu und 2 Minuten dünsten, bis sie glasig werden. Dann den Knoblauch hinzugeben und noch 1 Minute alles zusammen brutzeln.

Dann Hitze auf niedrigste Stufe stellen, den angebratenen Tofu mit Wein ablöschen, die Pfanne oder Topf abdecken und alles zusammen ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Nach den 10 Minuten die passierten Tomaten und Tomatenmark hinzu geben und gut durchrühren. Mit dem Tomatenmark kannst Du zusätzlich, je nach Konsistenz-Wunsch, die Soße dicker machen.

Den Zitronensaft, das Oregano, den Thymian, das Rosmarien dazu tun  und gegebenenfalls nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alles zusammen noch so lange nebenher bei kleinster Hitze ziehen lassen, bis die Nudeln fertig gekocht sind.

Nudeln erst jetzt 7-10 Minuten kochen, so das sie den gewünschten Biss haben.

Den Basilikum indessen klein schneiden.

Nudeln mit Soße auf einem Teller servieren und den Basilikum anschließend darüber streuen – fertig!

Bon Appetit!! 🙂

TIPP: Wenn Du es wie ich, die Soße etwas kräftiger magst, dann gebe demnach einfach noch einen guten Schluck Rotwein hinzu.

Ein weißer viereckiger Teller mit Spagetti und darüber Tofu-Rotwein-Bolognese und frischen Basilikum
Wine Bologna – Spagetti in Rotwein-Bolognese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*