Long Board – Herzhaft überbackenes Ciabatta

Zutaten (reicht für 4 long Boards)

  • 1 langes Ciabatta-Kräuter-Brot
  • 100g frischen Ruccola
  • 2 große Tomaten
  • 300g Räuchertofu
  • 500g Champignons
  • 2 rote Zwiebeln
  • 100ml Cuisine Soja
  • 1Bund frische grobe Petersilie
  • 1Bund Radieschen
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Ciabatta in der Mitte teilen und dann in zwei Hälften schneiden. Dann reichlich mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend Ofen bei 150°C ca. 15 Minuten backen.

Inzwischen die Champignons in Scheiben schneiden und pur mit etwas Salz in eine Pfanne geben. Solange bei mittlerer Hitze köcheln bis das Wasser zu 2/3 verflogen ist. Währenddessen die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und mit frisch gemahlenem Pfeffer dazu geben. Kurz 3-4 Minuten köcheln, bis auch das restliche Wasser fast verschwunden ist. Dann die Cuisine dazugeben und einen halben Bund Petersilie kleingeschnitten hinterher. Noch ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln, bis die Sahne leicht andickt.

Nebenher den Räucher-Tofu in ½ cm Scheiben schneiden und in Olivenöl kurz kross braten.

Anschließend die Ciabatta-Hälften mit Rucola belegen, darüber die Tomaten in Scheiben, darüber die gebratenen Tofuscheiben, darüber die Champignons in der Cuisine, darüber die Radieschen in Scheiben und mit etwas Petersilie garnieren – fertig!

Bon Appetit!! 🙂

Ein großer weißer runder Teller mit zwei cross gebackenen Ciabatta hälften belegt mit frischem Ruccola, roten Tomatenscheiben, angebratenem Räuchertofu, Champinons in Kräutercreme und als Topping radischenscheiben mit frischer Petersilie.
Long Bord – herzhaft überbackenes Ciabatta

2 Antworten auf „Long Board – Herzhaft überbackenes Ciabatta“

  1. War richtig richtig lecker!!?
    Wir hatten heut Besuch und das hab ich gleich mal zum Anlass genommen um das Rezept zu testen. Fazit: alle sind satt und sehr begeistert???????
    Gab allerdings noch ne Kürbissuppe passend zur Jahreszeit dazu ?
    Vielen vielen Dank für das tolle Rezept??????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.