Feel Greece – Griechischer Döner mit Tzaziki

Zutaten (reicht für 2 Döner)

  • 150g Sojaschnetzel
  • 250g Soja-Naturjogurt ungesüßt (Alpro)
  • 1 Karotte
  • ½ rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ grüne Gurke
  • 1 Bund frische Petersilie glatt
  • 1EL getrocknete Minzblätter
  • ½ TL Kümmel gemahlen
  • Braune/Schwarze Oliven
  • Balsamico-Sirup rot
  • Limettensaft
  • Kokosöl
  • Salz und Pfeffer

Der Döner-Fladen

  • 250g Mehl
  • 60g Soya-Naturjogurt ungesüßt (Alpro)
  • 150ml Wasser heiß
  • 21g frische Hefe
  • 7,5g Backpulver
  • 1EL Agavendicksaft
  • 2EL Olivenöl
  • 1TL (max.) Salz

Zubereitung

Der Döner-Fladen

Anfangs alles, außer das Mehl in eine Schüssel geben, mit einem Schneebesen gut verrühren und dann 10 Minuten ziehen lassen.

Folglich nach 10 Minuten das Mehl einrühren und mit den Händen zu eine glatten Masse kneten.

Dann die Teigkugel abgedeckt ca. 2 Stunden gehen lassen (wenn es eilt , geht auch 1 Stunde).

TIPP: Falls der Teig zu trocken wird, gebe ich immer noch einen Schuß Olivenöl dazu.

Das Tzaziki

Naturjogurt in eine Schüssel geben, den Knoblauch mit einer Presse reindrücken, ½ – 1TL Salz dazu geben, die Gurke in kleine Streifen raspeln und dazugeben und alles zusammen mit 1-2TL Limettensaft gut vermischen und ziehen lassen – fertig!

Das Schnetzel

Zuerst die Schnetzel Kochendes Wasser mindestens 10 Minuten einweichen, durch ein Sieb abgießen und so gut es geht das restliche Wasser ausdrücken.

Danach die Schnetzel in eine Schüssel geben, 1TL Salz, ½ – 1TL frisch gemahlenen Pfeffer, den gemahlenen Kümmel und die getrocknete Minze dazugeben, gut vermischen und ziehen lassen – fertig!

Finale

Weiter  den Teig (nach mindestens 1 Stunde) in zwei gleichgroße Kugeln formen und zu großen runden Kreisen breit kneten. Dann mit einer Gabel eine Seite der Fladen löchern, beide Seiten nochmal mit Olivenöl einreiben und in der Mitte mit Backpapier auf einem Grill in den Ofen bei 200°C. Schließlich das Brot ca. 10 – 15 Minuten backen lassen und aufpassen, dass es nicht zu weich aber auch nicht zu hart wird, denn Du musst es noch leicht knicken können.

Parallel  das Geschnetzelte in einer Pfanne mit 1-2 EL Kokosöl auf hoher Hitze 3 Minuten anbraten und auf Mittlerer Hitze ca. 10 Minuten durchbraten. Wenn es zu trocken wird ruhig noch etwas Öl nachgeben.

Danach die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden.

Folglich die Karotte in dünne Streifen raspeln.

Dann die Petersilie grob zerschneidenden.

Den fertigen Döner-Fladen mit dem Tzaziki reichlich einstreichen, das Geschnetzelte darüber, Zwiebelscheiben darüber, dann die Karottenstreifen und die Petersilie darüber. Abschließend die Oliven und ein Schuss Balsamico-Sirup – den Döner zusammenklappen und genießen – fertig!

Bon Appetit!! 🙂

Mein TIPP: Ich persönlich liebe eiskalten Weißwein oder Rosé dazu. 😉

Döner-Fladen gefüllt mit in Kokosöl gebratenem Schnetzel mit einer leichten Kümmel-Minz-Note, dazu süße Karottenstreifen, frische Petersilie, rote Zwiebeln und einem Tzaziki mit Oliven und Balsamico-Sirup als Topping
Feel Greece – Griechischer Döner mit Tzaziki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.