Carbonara Hunt – Nudeln in sahnige Cashewsouce

Zutaten (reicht für 2 Personen)

  • 400g Zucchini-Spagetti
  • 35g Landjäger von Heirler (alternativ Räuchertofu)
  • 200ml Hafersahne
  • 3EL Hefeflocken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Handvoll Cashewkerne eingeweicht in Wasser (am besten über Nacht)
  • ½ Bund Petersilie glatt
  • Rapsöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Carbonara Souce

Zuerst Cashewkerne zusammen mit der Hafersahne, den Hefeflocken und 1/2TL Salz und etwas frisch gemahlen Pfeffer in einen Mixer und 1 Minuten durchmixen – fertig!

Hier genau an Anweisung und Reihenfolge halten:

Anfangs die Landjäger in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch in noch kleinere Würfel schneiden, die Petersilie grob schneiden und alles bereit halten.

Danach Topf oder Pfanne nehmen und Öl darin erhitzen.

Zuerst die Landjägerwürfel hineingeben und kurz ein Minute bei mittlerer Hitze anbraten.

Dann den Topf vom Herd nehmen und den Knoblauch dazu tun und eine weitere Minuten brutzeln mit der Resthitze im Topf.

Dann die Petersilie dazu (Vorsicht kann spritzen) und mit der darin befindlichen Hitze noch 2 Minuten durchrühren.

Zuletzt die Nudeln dazugeben, durchrühren und die Carbonara-Souce darüber und vermischen.

Abschließend alles zusammen nochmal bei mittlerer Hitze auf dem Herd unter rühren nochmal aufkochen lassen, bis die Zucchini-Nudeln leicht weich sind. Nachdem den Topf vom Herd nehmen, die Carbonara auf Teller servieren und mit ein paar Petersilie-Blättern garnieren – fertig!

Bon Appetit!! 🙂

Sahnige Carbonara aus leicht süßlichen Cashews und feiner Hafersahne mit rauchiger Landjäger auf zarten Zucchini-Nudeln und frischer glatter Petersilie
Carbonara Hunt – Nudeln in sahnige Cashewsouce

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.