Worcester Bang – Mega leckerer Pulled Burger

Zutaten (für 2 Burger)

  • 500g Austernpilze
  • Rapsöl
  • 1/2 Avocado
  • Bautzener Senf
  • Knoblauch-Mayo
  • 2 Burgerbrötchen
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 Süßkartoffel (in Spagetti-Form)
  • Bautenzner-Souce Wocester Style
  • Tabasco (Chipotle: BBQ-Style – keine Sorge, ist nicht scharf)
  • SalaRico
  • Limettensaft

    Zutaten für die Knoblauch-Mayo

  • 200ml Rapsöl
  • 100ml Sojamilch (kalt und pur)
  • 2EL Brandweinessig
  • 1 Knoblauchzehe (geschält)
  • 1TL Senf
  • 1-2TL Rohrohrzucker
  • 1/2TL Kala Namak (Schwarz-Salz oder auch Schwefel-Salz genannt)

Zusätzlich

Du benötigst für die Knoblauch-Mayo  einen Hochleistungsmixer oder sehr kräftigen Pürierstab.

Für die Süßkartoffel wäre ein Spiralschneider von Vorteil, Küchenreibe geht aber auch.

Zubereitung

Anfangs für das Pulled die Pilze mit der TabascoSauce  in eine Schüssel reichlich beträufeln. Anschließend mit Backpapier auf dem Grill im Ofen bei 200°C 20 – 30 Minuten backen.

…in der Zwischenzeit:

Zubereitung Knoblauch-Mayo

Zuerst das Öl, dann die Sojamilch, danach den Essig und zum Schluss die Knoblauchzehe in deinem Mixer oder Behälter geben.

Anschließend für 20 Sekunden mit voller Geschwindigkeit durchmixen (beim Stabmixer sind es 30 Sekunden).  Danach die Mayo-Masse in eine geeignete Schüssel geben und mit den restliche Zutaten vermengen  – fertig!

…jetzt geht’s mit dem Burger weiter:

Vorher noch die Süßkartoffel schälen und mit dem Spiralschneider in dünne Spagetties oder mit einer Küchenreibe zu dünnen Streifen raspeln.

Indessen Pilze aus dem Ofen entnehmen. Dann jeden Pilz einzeln auf einem Brett mit einer Gabel pullen. Dabei hältst Du den Pilz am Stielende fest und ziehst mit der Gabel vom Finger bis zum entgegengesetzten Ende durch.

Pfanne nehmen und die Pulled-Pilze mit Rapsöl kurz 3 Minuten anbraten. Danach einen guten Schuss (6EL) Bautzener Worcester-Sauce  dazugeben und auf mittlerer Stufe weitere  3 Minuten brutzeln, sodass die Sauce leicht beginnt zu caramelisieren – fertig.

Nebenher die Süßkartoffel-Spagettis in eine extra Pfanne mit etwas Öl ansetzen. Dabei auf mittlerer Hitze mit Salz und Pfeffer 5 Minuten brutzeln lassen.

Anschließend die Zwiebel in feine Scheiben schneiden.

Die Avocado von der Schale befreien und in einer Schale mit einer Gabel zerdrücke. Dann mit Limettensaft (ca 1TL) leicht beträufeln und mit einer Priese Pfeffer vermischen.

Schließlich die untere Hälfte der Burger-Brötchen hauchdünn mit Senf bestreichen und gleichen Teilen die Avocado auf beiden unteren Brötchenhälften verteilen. Salat in gewünschter Menge in Streifen schneiden und über die Avocado-Creme legen und einen guten Esslöffel Knoblauch-Mayo darüber. Die angebratenen Süßkartoffeln zu gleichen Teilen über den Salat und dann die Pulled-Pilze. Zwiebelscheiben drauf und mit der 2. Brötchenhälfte abschließen – fertig!

Bon Appetit!! 🙂

…und keine Scheu vor sauerei! 😉

TIPP: Nimmer einfach dein Lieblings-Brötchen als Burger-Brötchen. Ich selbst bevorzuge als Burger-Brötchen in diesem Fall ein Ciabatta-Brötchen.

Der NoDiet.de Wochester Burger - Extrem leckerer Vollkornburger mit Avaocado, Salat, pflanzlicher Mayo, Süßkartoffelnspiralen und Pulled Pilzen
Wochester Burger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.